JURA IMPRESSA XS95 One Touch Testberichte

JURA IMPRESSA XS95 One Touch JURA IMPRESSA XS95 One Touch JURA IMPRESSA XS95 One Touch JURA IMPRESSA XS95 One Touch
Gesamturteil (1 Bewertung) 3.5 Sterne
Handhabung 4 Sterne
Zuverlässigkeit 3 Sterne
Geschmack 4.5 Sterne
Preis 3 Sterne
Ausstattung 4 Sterne
Produktdaten:
Leistung: 1350 Watt, Fassungsvermögen Wassertank: 5.7l, Pumpendruck: 15bar, Fassungsvermögen Bohnentank: 260gg, Herausnehmbare Brühgruppe: nein, Automatische Milchfunktion: ja, Tassenwärmer: ja, Gewicht: 13.8kg, Café Crème: ja, Milchkaffee: ja, Cappuccino: ja, Espresso Macchiato: ja, Ristretto: ja, Espresso: ja, Latte Macchiato: ja
Händlerangabe vom 10. August 2015 20:58
ZUM ANBIETER »
von ebay.de zzgl. 9,00 € Versandkosten

Testbericht von marco zum JURA IMPRESSA XS95 One Touch

Als wir vor ca. 7 Monaten ein Jura Kaffeevollautomat für den Privatgebrauch nach 20.000 Bezügen aufgeben mussten, musste schnell eine neue Maschine her. Denn in unserem Büro werden pro Woche 2 Kilo Bohnen verarbeitet. Also musste es was stabiles und solides sein. Unsere Preisspanne betrug dabei 1000 - 1500€. Auch sollte sie leicht zu reinigen/warten sein.  Unsere Wahl fiel dann schließlich auf die Jura Impressa XS90 One Touch in schwarz. 

Die Einrichtung

Die Installation war trotz der schmalen Bedienungsanleitung leicht und wir konnten mit dem trinken sofort beginnen. Durchgespült, Milchmenge vom Latte Macchiato und Cappuccino eingestellt und go. Der Kaffee schmeckt gut und auch die Bedienung der “One Touch” Funktion ist intuitiv. Wir haben zwar kleine Schildchen über den Symbolen geklebt damit es noch leicht verständlich ist. Das einzig nervende ist wenn man eine One Touch Taste zu lange drückt verstellt sich das ausgewählte Produkt. Doch kommen wir zu einem nicht unwesentlichen Teil: 

Der Reinigung und Wartung

Dadurch dass wir einen Wasserfilter benutzen brauchen wir die Maschine nicht entkalken! So steht es zu mindestens im Handbuch. Ich konnte dies nicht glauben und habe bei einem Jura Mitarbeiter nachgefragt: Wir sollten auf jeden Fall die Maschine alle 3-4 Wochen entkalken. Somit kommt einiges jeden Monat zusammen:

  • Täglich Cappuccino Düse reinigen (5min.)
  • Wöchentliche Reinigung (30min.)
  • Monatliches Entkalkten (40min.)

Macht bei 20 Arbeitstagen im Monat ca. 3 Std. ich denke ja liegt die Jura somit im Mittelmaß. Doch die Maschine hat auch ein paar Mängel die es so aussehen lassen als wenn Jura den Kaffeevollautomaten nicht komplett durchdacht hat. So gibt es viele Probleme mit den Kontakten der Auffangschale die öfter mal leicht nach unten gebogen werden muss. Aufpassen das das Plastik nicht abbricht.) Ansonsten hilft nur eine unschöne Konstruktion aus Zewa unter den Behälter geklemmt. Auch kann es passieren dass der Trester überläuft. Das passiert dann wenn die Auffangschale versehentlich oder ausversehen geleert wird ohne aber den Trester gleich mit zu entleeren. Der Trester hat offenbar keinen eigenen Sensor und zählt nur die Bezüge mit. Warum steht das nicht in der Anleitung? Ebenso sollte drin stehen das man bei verstopfter Milchdüse diese einfach mit einem spitzen Gegenstand frei stoßen kann!

Der Geschmack

Bei dem Kaffeegeschmack kommt es klar auf die Bohne an. Der Vollautomat ist keine Wundermaschine. So schmeckt der Kaffee einfach mit Lidl Bohnen nicht! Nachdem wir Tchibo Bohnen verwendet haben ist der Kaffee wirklich sehr gut. Auch den trendigen Latte Macchiato macht der Kaffeevollautomat sehr gut. So ist der Schaum schön fest und optisch entstehen auch die gewünschten 3 Schichten. Mein Tipp: Einen schön heißen Kakao mit Milchschaum.

Mein Fazit

Schnell, Groß allerdings nicht bis ins letzte Detail durchdacht. Wenn es um den Geschmack geht sollte sich diese Jura auf jeden Fall näher anschauen. Die Bedienung geht flott von der Hand und auch der Kaffee ist schnell fertig. Man sollte allerdings nicht alles glauben was in der Anleitung steht. Aber der freundliche Support hilft gerne weiter auch wenn man dazu das Telefon an die Maschine halten muss :-) 

marco hat den JURA IMPRESSA XS95 One Touch Test am 25.06.2011 geschrieben.

Gesamturteil 3.5 Sterne
Handhabung 4 Sterne
Zuverlässigkeit 3 Sterne
Geschmack 4.5 Sterne
Preis 3 Sterne
Ausstattung 4 Sterne
Stärken
Geschmack
Bedienung
schneller Kaffeebezug
Support
Schwächen
Preis
Schlechtes Handbuch
Viele kleine Mängel
JURA IMPRESSA XS95 One Touch JURA IMPRESSA XS95 One Touch JURA IMPRESSA XS95 One Touch JURA IMPRESSA XS95 One Touch

Preisvergleich JURA IMPRESSA XS95 One Touch

Amazon Verfügbarkeit: nicht lieferbar
zzgl. Versandkosten: 0,00 €
0,00 €* aktuellen Preis anzeigen »
Cyberport Verfügbarkeit: nicht lieferbar
zzgl. Versandkosten: 0,00 €
Sparen mit dem Cyberport Gutschein
1.769,00 €* aktuellen Preis anzeigen »
ebay.de Verfügbarkeit: sofort lieferbar
zzgl. Versandkosten: 9,00 €
2.080,00 €* aktuellen Preis anzeigen »
1. ENA Micro 9 One Touch ENA Micro 9 One Touch (649,00 €*)4 Sterne
Ich habe den „kleinen“ von Jura zwar erst 14 Tage, aber ich will schon  mal ein paar Erfahrungen und Eindrücke von dem neuen Kaffeevollautomaten von Jura loswerden. Wir sind ein zwei Personen Haushalt und suchte schon lange etwas Passendes für einen kleinen Haushalt. Da Testbericht lesen »
2. JURA IMPRESSA XS95 One Touch JURA IMPRESSA XS95 One Touch (2.080,00 €*)3.5 Sterne
Als wir vor ca. 7 Monaten ein Jura Kaffeevollautomat für den Privatgebrauch nach 20.000 Bezügen aufgeben mussten, musste schnell eine neue Maschine her. Denn in unserem Büro werden pro Woche 2 Kilo Bohnen verarbeitet. Also musste es was stabiles und solides sein. Unsere Preisspanne Testbericht lesen »
3. Jura Impressa C5 Jura Impressa C5 3.5 Sterne
Diese Jura Imperessa C5 ist der zweite Kaffevollautomat den ich jetzt besitze. Der erste den ich besaß war ein AEG Camofosa. Diese hat nach 8 Jahren mein Sohn geschenkt bekommen, denn ich wollte endlich einmal die hochgelobte Jura Technik mein eigen nennen. Nach kurzer Lieferzeit hielt ich Testbericht lesen »
*Alle Angaben ohne Gewähr. Preis kann jetzt höher sein.
**Daten vom 10. August 2015 20:58. Preis kann jetzt höher sein.